Wir organisieren - Sie erleben

Wer nicht in Meißen war, der kennt Sachsen nicht, so heißt es. Schon von weitem grüßt der Meißner Burgberg die ankommenden Gäste der Porzellan- und Weinstadt und erinnert prachtvoll an die glorreichen Zeiten des Wettiner Herrscherhauses.

Auch die „Kinderschuhe“ des Meissener Porzellans lassen sich im 1470 errichteten ältesten Schlossbau Deutschlands erkunden. Im Jahre 1710 gründete kein Geringerer als August der Starke auf der Burg die erste Produktionsstätte der weltberühmten Manufaktur.

Am Fuße des Berges zeigt sich die Meißner Altstadt mit all ihren mittelalterlichen Giebelhäusern und verwinkelten Gassen. Es scheint fast so, als sei man in einem anderen Zeitalter gelandet.

Das Programm im Überblick:

Termin: Freitag, der 24. Mai 2019

Treffpunkt: 8.00 Uhr Breite Straße, am „Olivenbaum“

  • Stadtrundgang druch Meißen
  • Mittagessen
  • Besuch der Prozellanmanufaktur

Der Preis für diese Tagesfahrt beträgt 54,00 € pro Person und ist von den Teilnehmern selbst zu zahlen.

Wenn Sie teilnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Anmeldung im Sekretariat unter der Rufnummer 477006-22.

Zurück