Die Genossenschaft

Die Erste Wohnungsgenossenschaft Berlin-Pankow eG (EWG) wurde am 6. Oktober 1955 als Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft (AWG) gegründet und bietet nunmehr seit mehr als 60 Jahren ein Zuhause für Jung und Alt.

Mit rund 4.500 Mitgliedern gehört die EWG zu den Berliner Wohnungsgenossenschaften mittlerer Größe. Der Bestand umfasst rund 3.650 Wohnungen verteilt auf die Wohngebiete Tiroler Viertel, Niederschönhausen, um die Prenzlauer Promenade und Buch.

Neben erschwinglichen Mieten in vorwiegend energetisch modernisierten Häusern bietet die Genossenschaft ihren Mitgliedern kompetente Ansprechpartner vor Ort und ein umfassendes Service-Angebot. Unter dem Motto „von Mitgliedern für Mitglieder“ ermöglicht die Genossenschaft ein breites Veranstaltungsangebot in und außerhalb der dafür eingerichteten Mitgliedertreffpunkte.

Im Vordergrund des genossenschaftlichen Handelns stehen die Förderung der individuellen Wohnbedürfnisse sowie die Wohnraumversorgung der Mitglieder in allen Lebenslagen – von der Single-Wohnung über familiengerechte Wohnungen bis hin zum barrierefreien Wohnkonzept für Senioren. Ebenso gibt es Angebote für Wohngemeinschaften und einige Neubauten mit modernem Standard.

Lebenslanges Wohnrecht und das Mitbestimmungsrecht sind nur einige Vorzüge des Wohnens in der Genossenschaft.

Die EWG ist Mitglied in folgenden wohnungswirtschaftlichen Verbänden, Zusammenschlüssen und Vereinen:

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.

BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V.

DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e. V.

Genossenschaftsforum e. V.

Marketinginitiative der Wohnungsbaugenossenschaften Deutschland e. V.

KULTUR & FREIZEIT
WOHNUNGSANGEBOTE

Gremien

Vorstand
Vorstand: Markus Luft (l.), Chris Zell (r.)

Herr Markus Luft
Vorstandsmitglied
Kontakt: 030 477006-44

Herr Chris Zell
Vorstandsmitglied
Kontakt: 030 477006-22

Aufsichtsrat
Herr Maurice Schmilas
Aufsichtsratsvorsitzender
Frau Ingrid Lippmann
Stellv. Aufsichtsratsvorsitzende
Herr Nico Liebing
Schriftführer
Herr Lutz Hoba
Frau Gudrun Irmschler
Frau Andrea Krawczyk
Herr Günter Lönnig
Herr Clemens Noack
Herr Reinhard Walter
Vertreterversammlung
Gegenwärtig gehören der in 2019 gewählten Vertreterversammlung insgesamt 69 Vertreter an.

Geschichte

Im Jahr 1954 ermöglichten neugeschaffene gesetzliche Grundlagen der damaligen DDR die Gründung von Arbeiterwohnungsbaugenossenschaften (AWG). Die Gründungsversammlung unserer Genossenschaft fand am 6. Oktober 1955 statt, die Registrierung erfolgte beim Magistrat von Berlin unter dem Namen „AWG Neues Deutschland“. Im Jahr 1975 wechselte dann der Hauptträgerbetrieb und die Genossenschaft wurde unter dem Namen „AWG Klinikum Buch“ fortgeführt. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands musste sich unsere „AWG“ auf marktwirtschaftliche Bedingungen einstellen. Dazu gehörte die Umbildung zu einer eingetragenen Genossenschaft nach bundesdeutschem Genossenschaftsrecht.

Seit der Eintragung in das Genossenschaftsregister am 14. Mai 1992 firmiert unser Mitgliederunternehmen unter dem Namen „Erste Wohnungsgenossenschaft Berlin-Pankow eG“.

Weiterführende Informationen finden Sie in der Chronik der EWG von 1955 bis 2005 und in der daran anknüpfenden Jubiläumsausgabe aus dem Jahr 2015.

Satzung

Die Satzung wurde durch die Vertreterversammlung am 20. Juni 2008 im Rahmen einer Neufassung der Satzung beschlossen. Änderungen erfolgten durch weitere Beschlüsse der Vertreterversammlung am 15. Juni 2011, 15. Juni 2015, 27. November 2017 und 23. Januar 2019. Die Neufassung und die Änderungen der Satzung wurden in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Charlottenburg eingetragen.

EWG Satzung als PDF